Rückblick auf eine sensationelle Woche

Mit Fäustl, Spitzeisen und Flacheisen präsentierte die ortsansässige Bildhauerin und Künstlerin Gabriele Berger letzten Dienstag ihr Handwerk. Im Fokus der Aigen-Schläglerin steht der Stein und da vor allem der heimische Granit. Wie schwierig es ist und wieviel Kraft man braucht um einen Granitstein zu bearbeiten, zeigte sie den Interessierten. Man konnte auch versuchen, selbst etwas in den Stein zu ritzen.

Ein weiteres altes und bräuchliches Handwerk zeigte der Kräuterpädagoge Norbert Gruber am Freitag in der Gartenschauküche. Mit heimischen Gräsern und Kräutern flechtete der Kräuterpädagoge individuelle Körbe und Taschen. Die Besucherinnen sahen zu und probierten es sogar selbst aus.

Die Kinder beschäftigten sich in der Zwischenzeit mit Rhythmen, Akkorden und Noten. Gemeinsam mit der Jugendkantorei Schlägl wurde Gesang mit über 30 Kindern spielerisch probiert, gelernt und geübt. Das Geübte wurde im Anschluss den stolzen Eltern auf der Grünen Bühne vorgeführt.

Sehen Sie nach, welche spannenden Veranstaltungen Ihre Kinder diese Woche erwarten: Kinderprogramm

Ebenfalls rhythmisch zeigte sich am Sonntag die Gemeinde Arnreit. Die Gruppen No Hoiz, Klarinettenmusi, Dorfmusikanten und der Kirchenchor begleiteten die Besucherinnen und Besucher durch den Nachmittag. Diese Woche stellen sich die Gemeinden Sarleinsbach und Atzesberg vor und zeigt ihre Vielfältigkeit.

Hier geht es zum Programm:

Gemeinde Sarleinsbach