Jetzt wird gepflanzt!

Mit tatkräftiger Unterstützung von der Marktgemeinde, der Volksschule Aigen-Schlägl und dem REWISA-Netzwerk haben wir vor dem Landesgartenschaubüro eine Blühfläche mit regionalen Wildpflanzen, die typisch für das Mühlviertel sind angelegt.

Darunter verbergen sich Pflanzenschätze wie der Böhmische Enzian ('Gentianella praecox ssp. bohemica'), der in Oberösterreich nur in der Böhmischen Masse vorkommt und vom Aussterben bedroht ist, oder die unter Schutz stehende Arnika ('Arnica montana') eine wichtige Heilpflanze.

Heimische Blütenpflanzen sind besonders wertvoll für die heimische Tierwelt. Viele Insektenarten sind auf ganz bestimmte Nahrungspflanzen angewiesen, damit sie in einem bestimmten Garten oder Lebensraum vorkommen können. So ist der gelb blühende Hornklee ('Lotus corniculatus') die wichtigste Eiablagepflanze des Hauhechelbläulings (Polyommatus icarus), eines kleinen seidig blau schimmernden Tagfalters. Der rosa blühende Heilziest ('Betonica officinalis') wird an sonnigen Tagen gerne von der Wollbiene (Anthidium manicatum) besucht.