Groß und Klein im Flussperlmuschelfieber

Seit letzter Woche dreht sich im Bio.Garten.Eden alles um Wasser & Fisch. Die Vernissage "Wasserweiber" von der Floristin "Blumenhandwerk Elke" eröffnete die Schwerpunktwochen Wasser & Fisch im Glashaus. Die musikalische Umrahmung bat dabei die Landesmusikschule Haslach an der Mühl. Die florale Ausstellung ist noch bis 21. Juli im Glashaus zu bewundern. 

Eine Vielzahl an Experten wie Rudi Wakolbinger von Stift Schlägl, die österreichische Naturschutzjugend (Sophie Stelzer und Karl Zimmerhackl) und Mag. Robert Rotter, Ökologe und Limnologe waren letzte Woche bei uns auf der Gartenschau und gaben Führungen, sowie Tipps und Tricks um nachhaltiges Gewässer zu fördern.  Am Samstag konnten Kinder mit Rudi Wakolbinger die Grundlagen des Fischens erlernen.

Sie haben unsere Schwerpunktveranstaltungen verpasst? Wir haben noch bis 21. Juli viele weitere Veranstaltungen zu Wasser & Fisch. Versäumen Sie nicht diese zu besuchen!

Auf den Schlägler Terrassen entdeckten die BesucherInnen gemeinsam mit dem Wetterboten Wetterhans welche Blumen und Pflanzen das Wetter verraten. 

Am Sonntag beschwingte die Landesmusikschule Big Band den Vormittag. Nachmittags präsentierte sich die Region Hansbergland mit stimmungsvollen Gstanzln.

Nächsten Sonntag präsentiert die Region Hansbergland: Aufgspüt, tanzt und plattelt im Hansbergland. Um 14:00 Uhr geht es los!