"Green Care" - Wo Menschen aufblühen

Unter dem Sammelbegriff „Green Care“ werden ganz allgemein Aktivitäten und Interaktionen zwischen Mensch, Tier und Natur zusammengefasst, die je nach Kontext gesundheitsfördernde, pädagogische oder soziale Ziele für unterschiedliche Zielgruppen verfolgen. Der Ort, an dem greencare-Aktivitäten umgesetzt werden, kann sehr vielseitig sein und reich von der Gartentherapie im Pflegeheim bis zur tiergestützten Intervention am Bauernhof.

Die OÖ Landesgartenschau hat dieses Konzept bereits mit drei Personen mit körperlichem Handicap aus Aigen-Schlägl und Umgebung umgesetzt. Bei dem Konzept geht nicht nur um die Begrünung der Gartenschau, sondern vor allem auch um die soziale Komponente, wobei das „Können“ bevorzugt wird. In Kooperation mit der Produktionsschule Rohrbach, die sich an Jugendliche richtet, die aktuell in der Orientierungsphase und Voreintritt in die Arbeit sind, wurde „Gärtnern im Quadrat“ geplant. Es wird eine kleine grüne Fläche zur Verfügung gestellt, die bepflanzt, gepflegt und geerntet wird. Kreative Gestaltung und das Erlebnis wie Pflanzen wachsen und in Folge auch schmecken steht im Vordergrund.

Gerne freuen wir uns auf weitere Teilnahmen!