Der Gemeinschaftsgarten - ein Garten der Menschen verbindet

Seit einigen Wochen pflanzen 20 Gärtner vor allem Gemüse  und Blumen in ihren Beeten auf den Schlägler Terrassen an. Im Vordergrund steht bei dem Projekt die Barrierefreiheit. Schüler der Produktionsschule, beeinträchtigte Menschen, Asylwerber, Familien aber auch einzelne Personen sorgen für ein farbenfrohes Garteln. „Das Projekt Gemeinschaftsgarten ist 80 Prozent Soziales und 20 Prozent Garteln!“, sagt Roswitha Diaz-Winter, Verantwortliche vom Gemeinschaftsgarten. Die Beete werden auch über den Winter bepflanzt und können somit das ganze Jahr über bewirtschaftet werden.

Am 31. Juli 2018 wurde ein Fest für alle Gemeinschaftsgärtner veranstaltet. Als Dankeschön für den tatkräftigen Einsatz gab es vom Bio.Garten.Eden einen Geschenkskorb mit Gartenhandschuhen und wichtigem Werkzeug für das tägliche Garteln.