Auf dem Weg zu sich selbst entschleunigen

Das Ausstellungsgelände rund um das Prämonstratenser Chorherrenstift Schlägl bietet 2019 für die OÖ Landesgartenschau eine ganz besondere Atmosphäre. Entlang der Großen Mühl spazieren die Besucherinnen und Besucher im Garten der Schöpfung und können erahnen, weshalb der Garten seit jeher als Sinnbild für das göttliche Paradies steht. „Der achtsame Umgang mit Ressourcen bedeutet auch einen achtsamen Umgang mit sich selbst pflegen“, erklärt Herr Markus Rubasch, Kämmerer im Stift Schlägl. „Im Bio.Garten.Eden kann man Kraft schöpfen, sich von der Natur inspirieren lassen und die Spiritualität des Stiftes Schlägl spüren – kurz gesagt, entschleunigen.“


NEWSLETTER ABONNIEREN

Erfahren Sie
alle News zum Bio.Garten.Eden